Geschäftsbereiche

DERPART Travel Service

„Nichts ist so beständig wie der Wandel“ (Heraklit). Dies gilt auch und im Besonderen für die Geschäftsreisewelt. Die Veränderungen drücken sich in vielen Bereichen aus – wie der politischen Weltlage, den Anpassungen der Arbeitswelt durch Digitalisierungen oder bei Fragen der generellen Gestaltung von Arbeit und Freizeit. Spätestens seit 2015 nimmt das Thema Sicherheit auf Geschäftsreisen eine zentrale Rolle in allen Überlegungen und Planungen ein. Doch dies ist immer auch in Verbindung mit steigenden Bedürfnissen nach Reisefreiheit, Datenschutz, Individualität und Flexibilität zu sehen und miteinander in einem Gesamtkontext in Einklang zu bringen.

Für Travel Management Companies (TMCs), die nationale und internationale Geschäftsreise­etats bearbeiten, stellen diese Entwicklungen sowohl eine Gefahr als auch eine Chance dar. Obwohl die digitalen Kommunikationsmöglichkeiten die Notwendigkeit von Dienstreisen verringern und über das Internet sehr schnell verschiedene Reiseangebote gefunden werden können, schätzt nach wie vor die überwiegende Zahl von Travelmanagern und Reisenden die professionelle Unterstützung bei weiter zunehmender Komplexität. Die Herausforderung und Daseinsberechtigung für TMCs ist heute, dass sie wesentliche Entwicklungen rechtzeitig identifizieren, diese auf Sinnhaftigkeit überprüfen und in Prozesse integrieren – und das interdisziplinär über alle betroffenen Bereiche hinweg.

Die Entwicklung des Geschäftsreisemarkts zeigte sich 2017 über alle großen Geschäftsreiseanbieter konstant bis leicht steigend. Die insgesamt sehr gute wirtschaftliche Konjunkturlage wirkte hier als positiver Einflussfaktor. Ein Trend zu mehr Direktbuchungsaktivitäten, vornehmlich getrieben durch Leistungsträger (Direct Connect, NDC), war zu verzeichnen. Diesen gilt es zukünftig noch genauer im Auge zu behalten und technische Lösungen zu schaffen, die es den Reisenden ermöglichen, auf einfache und transparente Weise ihre Buchungen über TMCs zu realisieren.

Wachstum und Marktanteile

Geschäftsreisekunden setzen bei einer weiter gestiegenen Komplexität und Intransparenz vonseiten der Leistungsträger gerade im KMU-Sektor auf die Kompetenz von TMCs, die ihnen mit professioneller Beratung, effizienter Abwicklung und deutlich höherer (Kosten-)Transparenz unterstützend zur Seite stehen. Vor diesem Hintergrund konnte DTS im Jahr 2017 erneut ein sehr gutes Ergebnis erzielen, mit einem deutlich über dem Marktdurchschnitt liegenden Wachstum.

DTS setzt dabei weiterhin besonders auf genaueste Marktanalysen, die den aktuellen und zukünftigen Bedarf an Leistungen im Geschäftsreiseumfeld herausarbeiten. Die daraus gewonnenen Daten dienen als Grundlage für Neu- und Weiterentwicklungen, um die angeschlossenen DTS Partner dauerhaft und auf höchstem Niveau wettbewerbsfähig zu halten. Wichtige Schlagworte sind dabei unter anderem Digitalisierung, Daten, Sicherheit, Prozesse, Kommunikation und Internationalisierung – nicht neu, aber fortwährend umfangreicher, komplexer und vor allem immer mehr in einem Gesamtkontext, also vernetzt, zu betrachten, um allen Kundenbedürfnissen gerecht zu werdenn – und dies auch noch prozessoptimiert.

Steigerung des Umsatzes und der Buchungen

Das gesamte DTS Leistungsportfolio, kombiniert mit individueller Betreuung und maßgeschneiderten Angeboten, muss dabei einfach verfügbar sein und modular bzw. individuell in Anspruch genommen werden können. Auch hier bleibt DTS in Bewegung und sucht und verwirklicht zukunftsfähige Ideen, die die Planung und Durchführung von Geschäftsreisen vereinfachen sowie die Sicherheits- und Informationsbedürfnisse unserer Geschäftsreisekunden befriedigen. Der Erfolg, der sich im Umsatz und in Buchungen mit einem deutlichen Plus im Jahr 2017 zeigt, gibt diesen Bemühungen recht.

Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung

Im Bereich Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung wurde auch die DTS Automation nochmals deutlich ausgebaut. DTS Ticketstraße, Sorter, QM-Tool und Reiseplan wurden entsprechend den sich ändernden Marktbedürfnissen, auch im Sinne steigender Qualität für unsere Kunden, weiterentwickelt und verfeinert. Mit gleicher Absicht neu dazugekommen sind die Tools DTS Schedule-Changer, -Waitlist-Automation und ein Mailer-Prozess, der den Reisenden automatisiert über Änderungen innerhalb seiner Buchungen informiert. Die nächste Ausbaustufe wird derzeit entwickelt und umfasst eine noch transparentere und optimierte Abfrage von Flugtarifen.

Neben dem Ausbau des DTS Profilverwaltungstools und des DTS CRM-Tools wurden weitere Qualitätsverbesserungen durch die grundlegende Überarbeitung des DTS Statistik-Tools erreicht. Hierbei sind vor allem die vortagesaktuelle Aufbereitung aller wichtigen Daten, zusätzliche Reports von Serviceklassen sowie Berichtsmöglichkeiten über Firmenförderungen und Allianzen zu nennen.

Online-Buchungsmaschinen

Das sehr breit aufgestellte DERPART Travel Service Online-Portfolio mit den priorisierten Lösungen von Cytric, Onesto und Atlatos wird, wie die überproportional steigenden Adaptionsraten zeigen, von Kundenseite hervorragend angenommen. Darüber hinaus kann DTS inzwischen auch hochwertige End-to-End-Lösungen offerieren, für die die Nachfrage ebenfalls rasant wächst. Alle von DTS angebotenen Online-Lösungen werden fortwährend weiterentwickelt und aktualisiert. Klare und übersichtliche Designs, Anpassung der Darstellung an Endgeräte wie PCs, Tablets und Smartphones sowie noch professionellere Suchfunktionen machen es dem User immer einfacher, selbstständig Buchungen vorzunehmen, natürlich jederzeit unterstützt und ergänzt durch die DTS Profis in seinem „Heimatbüro“.

Sicherheit

Sicherheit auf Geschäftsreisen ist und bleibt das marktbeherrschende Thema mit höchster Priorität. Nicht nur Terror und Anschläge, sondern auch Naturkatastrophen sowie medizinische Notfälle auf Reisen machen deutlich, welch großer Bedarf an Leistungen zum Thema Reisesicherheit besteht. Mit dem DTS Travel Risk Management (TRM) stellte DTS bereits sehr früh die Möglichkeit einer umfassenden Absicherung solcher Risiken zur Verfügung. Für die DTS Partner ergeben sich dadurch Kundenbindungseffekte, die Möglichkeit der Gewinnung von Neukunden, die professionelle Darstellung als kompetenter Partner in Sachen Geschäftsreisen und nicht zuletzt Zusatzerlöse. Weiterhin bietet DTS eine kostenlose Erstberatung, bei Bedarf auch vor Ort, an und hebt sich damit positiv im Markt ab.

Internationalität

Die frühzeitige Ausrichtung von DTS auf internationale Akquisitionsmöglichkeiten durch seine Beteiligung an Radius Travel zahlt sich aus. Regelmäßige Teilnahmen an wichtigen globalen Meetings seitens der DTS Zentrale wie auch von DTS Partnern haben die internationalen Beziehungen weiter vertieft. Auch das Engagement in bilaterale und regionale Weiterentwicklungen trägt erste Früchte, die sich durch lukrative Kundengewinne manifestieren.

Kommunikation

Um die beschriebenen Tools (und noch viele weitere) möglichst effizient einsetzen und vermarkten zu können, lag und liegt eine der größten Herausforderungen in einer bedarfsgerechten Kommunikation. Dies betrifft sowohl die interne Informations- und Kenntnisweitergabe als auch die Außendarstellung.

Qualitätssicherung und Schulungen

Zur Gewährleistung einer hohen und einheitlichen Beratungsqualität innerhalb der verschiedensten Themengebiete über alle DTS Büros hinweg wurde 2017 die DTS Schulungsoffensive ins Leben gerufen. In einer Vielzahl von Schulungsveranstaltungen (Cross-Seller, Workshops, Webkonferenzen) sowohl lokal/regional vor Ort als auch zentral oder digital wurden mehr als 500 DTS Mitarbeiter über die verschiedenen Produkte und Dienstleistungen aus dem DTS Portfolio sowie deren Weiterentwicklungen informiert und darüber hinaus geschult, um diese erfolgreich bei der Kundenakquisition bzw. der Kundenbindung einzusetzen. Unterstützt wurden diese Maßnahmen durch nochmals deutlich erweiterte Informationsmaterialien im DERPART infoNET. Neben Produktbeschreibungen, empfohlenen Vorgehensweisen, Implementierungsleitfäden und Argumentationshilfen stand hierbei auch die Aktualisierung von Vorlagen rund um das Thema Firmenkundenverträge im Fokus. Aktuellen Marktveränderungen sowie Vorgaben aus der deutschen und EU-Rechtsprechung wurde Rechnung getragen und allen DTS Partnern einfacher und schneller Zugriff auf diese wichtigen Dokumente ermöglicht.

Um diesen vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden und um Service und Wachstum auch in Zukunft sicherstellen zu können, wurde das Team in der DTS Zentrale personell verstärkt.

Die hervorragende Kundenorientierung und generell die hohen Qualitätsstandards, welche die DTS Büros vorweisen können, wurden folgerichtig auch im vergangenen Jahr auf Basis eines Überwachungsaudits durch den TÜV Hessen bestätigt.

Werbung und Pressearbeit

Die DTS Öffentlichkeitsarbeit wurde insgesamt weiter verstärkt. Dazu diente auch im vergangenen Jahr die Teilnahme an bedeutenden Messen und Business-Travel-Veranstaltungen. So war DTS zum fünften Mal in Folge im Rahmen des „Home of Business Travel“ auf der ITB, der internationalen Leitmesse der Reisebranche, vertreten. Am Gemeinschaftsstand des VDR präsentierte sich DTS und konnte so neue Geschäftskontakte generieren und bestehende Partnerschaften vertiefen. Auch auf der größten europäischen Business-Travel-Veranstaltung, der GBTA, unterhielt DTS erneut mit seinem globalen Partner Radius Travel einen Gemeinschaftsstand. Durch das Partnerkonzept mit Radius Travel konnten auch hier sowohl regionale als auch globale Kunden und Kontakte optimal betreut werden.

Darüber hinaus wurden sowohl die eigene Presse- und Marketingarbeit über diverse Online- und Printmedien als auch die Kommunikation im Rahmen der DRV-Kampagne „Chefsache Business Travel“ deutlich verstärkt. Nach dem Relaunch des Internetauftritts DTS24 werden nun auch die DTS Travel News eine Überarbeitung und Aufwertung erfahren.

Ausblick 2018

Für 2018 ist die weitere Umsetzung und Intensivierung der beschriebenen DTS Strategien fest geplant. Entsprechend allen Marktanalysen und eigenen Planungen ist weiterhin von einem Wachstum im Geschäftsreisebereich DTS auszugehen. Der DTS Verbund ist so stark aufgestellt, dass er sich im Wettbewerb auch weiterhin erfolgreich weiterentwickeln und flexibel im Sinne seiner Kunden reagieren kann. Dies wird nicht zuletzt durch den engen und fortwährenden Austausch zwischen seinen Mitgliedern und der Zentrale gewährleistet.

Einkauf und Vertriebssteuerung

Das Geschäftsjahr 2016/2017 war aus vertrieblicher Hinsicht ein sehr gutes Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr konnten die DERPART Büros die Gesamtumsätze sowohl im Bereich Touristik als auch in der Sparte Flug in moderater Höhe steigern. Im Bereich Touristik sind diese positiven Zahlen nicht zuletzt durch das Produkt Kreuzfahrt beeinflusst worden. Bei Kreuzfahrten verzeichnet DERPART ein zweistelliges Umsatzwachstum. Im Segment Flug hingegen gab es große Herausforderungen wie beispielsweise durch die Insolvenz der Air Berlin. Trotz allem konnten die Umsätze im hohen einstelligen Bereich gesteigert werden.

Erlöse durch effiziente Verkaufssteuerung

In einem sehr guten Marktumfeld mit steigenden Umsätzen gilt es stets, die Erlöse gleichermaßen zu überwachen. So bestand 2017 aufgrund der guten Umsatzlage die Möglichkeit, bei allen relevanten Veranstaltern eine hohe bis sehr hohe Superprovisionsstufe zu erreichen.

Genauso galt es, sich darüber hinaus auf diejenigen Produkte zu konzentrieren, die eine besonders hohe Provision erwirtschaften. So beinhalteten die Steuerungstools auch den Hinweis, den Fokus auf Mehrwertprodukte zu setzen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Mietwagen, Versicherungen, Ausflüge oder Parkplätze. Hierbei ist die durchschnittliche Provision höher als bei der klassischen Pauschalreise und bietet damit eine gute zusätzliche Ertragsmöglichkeit. Als Informationskanal dazu diente die DERPART Qualitätsoffensive. Im Rahmen der Qualitäts-Roadshow, in der die Qualitätsbeauftragten intensiv auf Umgang mit Kunden, Optimierung des Verkaufsgesprächs und Ertragsverbesserung geschult wurden, spielten Mehrwertverkäufe eine größere Rolle. Hierbei stand neben der erhöhten Provision die Zufriedenheit des Kunden durch ganzheitliche Angebote im Vordergrund. Mittels dieser effizienten Steuerung konnten Superprovisionserlöse im siebenstelligen Bereich erwirtschaftet werden. Diese Erlöse fließen, aufgeteilt nach dem aktuell gültigen erfolgsorientierten Ausschüttungsmodell, an die Reisebüros zurück.

Auch 2017 wurden zur Erreichung der Ziele wieder vermehrt Buchungswettbewerbe ausgelobt. So standen in diesem Jahr neben der DER Touristik auch Reedereien im Vordergrund, denn aufgrund des hohen Wachstumspotenzials im Bereich Kreuzfahrten ist auch DERPART bestrebt, seine Position als Kreuzfahrt-Spezialist zu festigen und weiter auszubauen. Der wichtigste und größte Wettbewerb wurde in Kooperation mit DER Touristik ausgelobt. Unter dem Motto „Greifen Sie mit DERPART nach den Sternen“ gab es hierbei unter anderem Plätze zur Teilnahme am exklusiven DERPART FamTrip nach Kuba, Team-Events sowie als Hauptgewinn einen „Sterntalertopf“ mit Gutscheinen im Gesamtwert eines vierstelligen Eurobetrags zu gewinnen. Infolgedessen konnten die Umsätze bei den Konzernveranstaltern der DER Touristik forciert und eine gute Umsatzgröße erreicht werden. Bei den DER Touristik Veranstaltern entwickelte sich DERPART im Geschäftsjahr 2017 insgesamt erneut besser als der Markt.

DERPART Sortiment

Das DERPART Sortiment sowie die entsprechenden Konditionen erhielten die DERPART Büros zu Beginn des Geschäftsjahres. Um unterjährig stets aktuell über die Umsatzentwicklung sowie die unternehmensweiten Verkaufsprämissen informiert zu sein, wurden den Büros monatlich Handlungsempfehlungen, individuelle Umsatzreports, Provisionsbriefe per Post sowie eine Provisionshochrechnung bereitgestellt.

Darüber hinaus hatte jedes einzelne Büro Zugriff auf das
DERPART Planungstool. Um den Umgang damit noch einfacher zu gestalten, bot die DERPART Zentrale in Kooperation mit Accon RVS Webinare an. Zahlreiche Geschäftsführer der DERPART Büros nutzten die Chance, Einzelheiten des Systems genauer kennenzulernen und intensiv damit zu arbeiten. Im Planungstool sind alle Provisionsmodelle der Sortimentsveranstalter eingearbeitet. Jedes Büro konnte über den Provisionsrechner eigene Kalkulationen durchführen und so seine Erlöse zu jedem Zeitpunkt optimal steuern.

Enge und langfristige Kooperationen mit Leistungsträgern

Die DERPART Reisevertrieb GmbH ist bestrebt, Kooperationen mit einer möglichst langen Laufzeit einzugehen, sodass sich eine sehr enge Zusammenarbeit entwickelt. Die Veranstalter werden vor Vertragsabschluss hinsichtlich Sortimentskompatibilität genau unter die Lupe genommen, um den DERPARTnern einen höchstmöglichen Mehrwert zu bieten.

Strategische Partnerschaft mit AIDA

Die im Jahr 2016 gestartete Partnerschaft mit AIDA wurde aufgrund ihres Erfolges 2017 weiter ausgebaut. Die inzwischen rund 100 DERPARTner mit Shopkonzept genießen im Rahmen der Partnerschaft besondere Vorteile, um den Wachstumsmotor Kreuzfahrten bei DERPART weiter auszubauen. Sie erhalten eine intensive Betreuung durch das AIDA Sales Team, eine bevorzugte Betreuung durch Customer Relations bei Kundenbeschwerden bzw. Buchungsproblemen, Unterstützung mit Verkaufs- und Werbematerialien sowie Schulungen und Weiterbildungen zu AIDA. Im Gegenzug positionieren die DERPARTner die Marke AIDA am POS, setzen mindestens drei verkaufsfördernde Maßnahmen pro Jahr um und stellen eine qualifizierte Kundenberatung sicher. Die Auswahl der
DERPARTner erfolgte in enger Kooperation mit der AIDA
Zentrale und den AIDA Außendienstmitarbeitern. Maßgebend für die Auswahl war, dass sich die Mitarbeiter der DERPARTner für Kreuzfahrten und AIDA begeisterten und eine entsprechende Umsatzentwicklung erkennbar war.
Kooperation mit Booking.com

In der zweiten Jahreshälfte ging DERPART eine Kooperation mit dem Hotelportal Booking.com ein. Booking.com ergänzt das Produktportfolio und bietet Häuser selbst in touristisch gering frequentierten Orten an.

Mit Booking.com stellt sich DERPART dem Markt entsprechend optimal auf und schafft für die Reisebüro-Partner eine zusätzliche Erlösquelle.

DERPART Umsatzbriefe und Provisionsvorschau

Monatliche Umsatzreports geben Auskunft über die aktuell erreichten Umsätze; die Ganzjahresplanung ist durch eine zusätzliche Hochrechnung zum Jahresende gegeben. Mit den Provisionsprognosen haben die Inhaber/Geschäftsführer die Möglichkeit, detailliert zu analysieren, welche Erlösstufen zum Jahresende erreichbar sind. Dadurch wird eine gezielte Umsatzsteuerung möglich.

Betriebswirtschaft und Consulting

Den Weg in die Zukunft zielgerichtet zu gehen, heißt Veränderungen anzunehmen und proaktiv für sich zu nutzen. Betriebswirtschaftliche Dienstleistung für unsere Partner ist ein wesentlicher Bestandteil des DERPART Franchise Systems. Sie ermöglicht ihnen, sich schnell und flexibel auf die Veränderungen der Märkte einzustellen und auch zukünftig alle sich bietenden Chancen erfolgreich zu nutzen.

Über gesetzliche Änderungen wie die Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung oder notwendige Prozessänderungen bezogen auf die geänderten Vorschriften der elektronischen Archivierung informiert DERPART aktuell und umfassend. Einen breiten Raum nahm im abgelaufenen Geschäftsjahr die Aufarbeitung und Information der Partner über die Neufassung des Reiserechts mit Gültigkeit ab Juli 2018 in Anspruch. Alle anstehenden Beratungs- und Prozessveränderungen wurden detailliert erläutert, für die notwendige Vertiefung werden im ersten Halbjahr sowohl Off- als auch Onlineschulungen angeboten.

Im Geschäftsbereich Consulting offeriert DERPART seinen Partnern ein breites Angebot an Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Die Angebotspalette umfasst dabei die Unternehmensberatung bis hin zu gutachterlichen Stellungnahmen sowie bei Bedarf Unternehmensanalysen und Wertermittlungen.

Die Prozessanalyse, die deutlich in den Fokus der wirtschaftlichen Unternehmensausrichtung gerückt ist, dient heute als Basis der betriebswirtschaftlichen Entscheidungen im Unternehmen. DERPART entwickelt laufend gemeinsam mit den Partnern Lösungen zur Prozessoptimierung, die alle betrieblichen Abläufe umfassen. Ziel ist es, die Prozesse zu standardisieren und zu automatisieren, um Leistungsverbesserungen bezüglich Qualität, Zeit und Kosten zu erzielen.

Von immer größerer Bedeutung wird die umfassende Information unserer Partner zu anstehenden steuerlichen- und rechtlichen Anforderungen. Schwerpunkt im abgelaufenen Geschäftsjahr stellte das neue Reiserecht dar, das 2018 umgesetzt werden soll. Nach erfolgter übergreifender und kontinuierlicher Information über die neuen Rechtsvorschriften geht es jetzt um die Implementierung sowie die Grundlagenschulung aller Mitarbeiter, um die vollständige Integration in die Beratungsprozesse zu gewährleisten. Ein von DERPART angebotenes, umfassendes Schulungsangebot steht allen Partnern im zweiten Quartal 2018 zur Verfügung.

Die Gesellschaft stellt weiterhin ein umfassendes Angebot an Planungs- und Budgetierungsunterlagen sowie Mustervorlagen für die Organisation und Personalarbeit zur Verfügung.

Marketing und PR

Das Reisebüro der Zukunft und die wichtigen Schritte dorthin haben DERPART Weg auch 2017 intensiv beschäftigt. Die Einführung neuer Marketingtools war ein weiterer Meilenstein im Zuge der Digitalisierung, ebenso wie der Ausbau der DERPART Qualitätsoffensive und vieler Kampagnen für und mit den DERPARTnern. Die Teilnehmer der DERPART Jahrestagung in Dubai erhielten unter anderem spannende Einblicke in den Wachstumsbereich Kreuzfahrten und Themen wie „Das Personal der Zukunft“. Besonders das Thema Employer Branding stand 2017 im Fokus: Eine neue, emotionale und umfassende Recruitingkampagne zeigt die Attraktivität des Arbeitsplatzes Reisebüro und unterstützt die DERPARTner beim Finden passender Mitarbeiter und Azubis. Die Zukunftssicherung steht auch bei der 2017 gestarteten großen Partnerakquisekampagne im Mittelpunkt, ebenso wie bei dem Sozialprojekt „DER Welt verpflichtet“, das 2017 mit dem Bau von vier neuen Schulen erneut vielen Kindern eine Zukunftsperspektive eröffnet.

In Anbetracht des immer härter werdenden Wettbewerbs ist eine kompetente, effiziente Beratung sowohl im Reisebüro als auch am Telefon oder per Mail wichtiger denn je, um erfolgreich zum Abschluss zu kommen. Eines der obersten Ziele von DERPART ist deshalb die permanente Verbesserung der Dienstleistungsqualität. Mit einer dreistufigen Qualitätsoffensive und den erreichbaren Gütesiegeln Bronze, Silber und Gold unterstützt DERPART seine Partner durch On- und Offlineschulungen bei der Optimierung ihrer Beratungsqualität.

2017 stand die Silber-Zertifizierung im Fokus. Neu bei dieser zweiten Qualitätsstufe ist, dass neben den Präsenztestkäufen nun auch erstmalig Telefon- und E-Mail-Testkäufe stattfinden. Um die Reisebüros entsprechend vorzubereiten, wurden zwei Pflichtschulungen zu dem Thema „E-Mail- und Telefonanfragen“ von den Qualitätsbeauftragten absolviert. Von September bis Dezember wurden die Büros durch Testkäufe in den Ausprägungen Besuch, E-Mail und Telefon getestet. Weit über 70 % der getesteten DERPART Reisebüros bestanden direkt im ersten Anlauf alle drei Testkäufe – ein Topergebnis! Für diejenigen, die die erste Hürde nicht gleich geschafft haben, fanden ab Dezember die Nach-Testkäufe statt, um sich erneut behaupten zu können. Um das Silber-Siegel letztlich zu erreichen, müssen nicht nur die drei Testkaufarten bestanden werden, sondern es muss auch der CI-konforme Außenauftritt sowie die DERPART.COM Partnerseite vom Büro aktiv genutzt werden. Mit dem Silber-Siegel dürfen sich die ausgezeichneten Büros offiziell DERPART Qualitätspartner PLUS nennen. 2018 steht die Gold-Zertifizierung im Vordergrund.

DERPART Jahrestagung

Ende November 2017 lud DERPART seine Mitglieder zur 7. Jahrestagung ein, welche dieses Mal in Dubai stattfand. Die Veranstaltung im JW Mariott Marquis Hotel stand unter dem Motto „DERPART entdeckt Dubai – Workshops zwischen Wolkenkratzern und Wüste“. Die rund 140 angereisten
DERPARTner erwarteten vor Ort drei Tage Informationen und reger Austausch. Für viel Abwechslung und Information sorgten zahlreiche Plenumsveranstaltungen (Keynotes Geschäftsführung, AIDA, Dubai Tourismus und Emirates) sowie die beiden Vorträge zu den Themen „Neue Pauschalreiserichtlinie“ von Dr. Sebastian Hempel (DER Touristik) und „Personal der Zukunft“ von Andreas Schneider (bfw tailormade business consulting). Ein weiterer Schwerpunkt lag auf sechs „Speed-Datings“ bzw. Workshops, darunter Vertrieb, Marketing, IT, DERPART Travel Service, DER Touristik (mit DTH) und AIDA sowie eine „Fragestunde“ mit der Geschäftsführung.

DERPART.COM Partnerseiten

Seit August 2017 sind alle büroindividuellen DERPART.COM Partnerseiten mit einem neuen, moderneren Look und vielen neuen Modulen am Start. Die neuen Features der Reisebüro-Startseiten bieten den DERPARTnern die Möglichkeit, Neu- und Bestandskunden auch online noch persönlicher zu beraten. Die Reisebüros können sich selbst und ihr touristisches Portfolio nunmehr noch besser darstellen und so ihre Umsätze auch online weiter steigern.

Basierend auf Erkenntnissen, die mittels Usability-Studien sowie der Auswertung des User-Klick-Verhaltens gewonnen werden konnten, konzentrieren sich die Startseiten-Neuerungen auf drei wesentliche Aspekte: Durch die Optimierungen sollen zum einen Neukunden, die meist über Suchmaschinen zu DERPART gelangen, noch schneller einen Überblick über die Möglichkeiten der Reisebüro-Website erhalten. Zum anderen soll der Nutzer mittels einer neuen Bühnenfläche inklusive optionaler Reiseexperten-Empfehlung mit Mitarbeiterbild und einem prominent platzierten Angebotsmodul zum Verweilen angeregt und letztendlich zum Buchen animiert werden. Darüber hinaus soll die Bindung der Bestandskunden nicht zu kurz kommen – weswegen das plakative Mitarbeiter-Modul und die persönliche Betreuung durch die Reiseexperten noch deutlicher herausgestellt werden. Im Jahr 2018 werden diverse Optimierungen der Webseiten folgen, so u.a. die Überarbeitung der DERPART Reiseexperten-Profile und die Erweiterung der individuellen Reise-Anfragemodule.

DTS-Kampagne Anzeigen und Banner

Im August startete eine langfristig angelegte Anzeigen- und Bannerkampagne im Bereich Geschäftsreisen. In den Printausgaben, Newslettern und Webseiten der Branchenmedien bizTravel und DMM wurde um neue Geschäftskunden geworben. Die Vorteile und Stärken der Geschäftsreisensparte DERPART Travel Service standen hierbei im Fokus. Die Kampagne wird im Jahr 2018 fortgeführt.

DERPART Marketing Toolbox

Als leistungsstarkes Paket vereint die Toolbox diverse Marketingtools auf einer Plattform und trägt insgesamt zur Einhaltung eines einheitlichen Corporate Designs und somit zu einer besseren Markenwahrnehmung bei. Die Toolbox beinhaltet unter anderem ein komplettes Anzeigentool zur CI-konformen Erstellung vielfältiger Anzeigenformate. Da sich dadurch der eigene Aufwand der DERPARTner für Agenturen und Kreation minimieren lässt, können sie mit dem neuen Tool deutlich Zeit und Kosten einsparen.

Die DERPART Marketing Toolbox wurde 2017 sukzessive durch den Werbemittelshop und die Bestellung von Textilien erweitert. Zudem können Reisebüros auch neue Vorlagen für beispielsweise Reisegutscheine, Grußkarten oder Plakate zur Rekrutierung mit den eigenen Adressdaten individualisieren und bestellen.

CRM-Tool Numbirds

Das speziell für die Touristik entwickelte CRM-Tool Numbirds setzt da an, wo ein Midoffice-System aufhört und dient als Schnittstelle zu bestehenden Datenbank-Systemen. Basierend auf den Daten aus Midoco und weiteren Midoffice-Systemen, haben Büros mit dem Tool ihre Verkaufszahlen und Kundendaten leichter im Überblick und können diese anhand verschiedenster Kriterien in einer bisher unbekannten Tiefe und Schnelligkeit selektieren. Somit ist es möglich, wichtige Erkenntnisse zu gewinnen, auf Trends frühzeitig zu reagieren, Mehrwertverkäufe zu generieren und die Kunden passgenauer anzusprechen. Vor diesem Hintergrund wurde im Dezember 2017/Januar 2018 eine dreimonatige Testphase gestartet: Numbirds wird allen Büros zur Verfügung gestellt und die gesamten Funktionen können getestet und geprüft werden. Nach der dreimonatigen Testphase kann sich ein Büro entscheiden, ob es das Tool im vollen Umfang gegen eine Gebühr weiterhin oder die kostenlose „abgespeckte“ Version nutzen möchte. Zukünftig werden die zentral gesteuerten Selektionen der Mailings über das Tool Numbirds erfolgen.

DERPART Trikotaktion

Den 100. Geburtstag der DER Touristik feierte DERPART mit einer Werbemaßnahme, die bundesweit exklusiv für die Reisebüros der Vertriebsorganisation warb. Unter dem Jubiläumsmotto „100 Jahre Urlaubsliebe“ erhielten 100 DERPARTner 100 Trikotsätze, die an Fußball- oder Handballvereine sowie Betriebssportmannschaften verlost wurden. Um sich bei einem teilnehmenden DERPART Reisebüro vor Ort zu bewerben, mussten Teams ein Foto oder Selfie von ihrer Mannschaft schießen und erklären, warum sie diese so lieben und ausgerechnet sie einen Trikotsatz erhalten sollten – je kreativer sie dies taten, umso größer war die Chance, einen Trikotsatz zu gewinnen. Die Bewerbungsphase für Vereine begann am 1. April und endete am 31. Mai 2017. DERPARTner wurden durch diese Aktion zu lokalen Sportsponsoren, denn auf den Trikots wurde neben dem Vereinsnamen und der Spielernummer auch der Name des „Paten-Reisebüros“ aufgedruckt. Bei der Durchführung und Bewerbung der Aktion erhielten die teilnehmenden Reisebüros Unterstützung von der Zentrale: Ein Leitfaden, Anzeigenvorlagen, passende Flyer, Plakate sowie Vorlagen für Pressemitteilungen konnten über die DERPART Marketing Toolbox individualisiert werden.

DERPARTner Akquise-Kampagne

Um weiterhin neue Partner für DERPART zu gewinnen, wurde 2017 eine langfristig angelegte Kampagne gestartet. Im Mittelpunkt der Kampagne steht eine dynamische und wachstumsstarke Positionierung des DERPART Systems im Markt mit dem Ziel, DERPART im Relevant Set wechselwilliger Partner zu platzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde die bestehende Landingpage derpart-partner.com inhaltlich und im Design überarbeitet. Die Landingpage ist zentraler Bestandteil der Kampagne; hier finden potenzielle Partner alle wichtigen Inhalte und Informationen, die sie für einen Umstieg brauchen. Die Inhalte bestehen aus Videos der Geschäftsführung, schriftlichen Interviews mit bestehenden Partnern und allgemeinen Informationen rund um DERPART. Im Mai und September wurden Banner umfangreich in den relevanten Fachmedien platziert, um auf die Seite aufmerksam zu machen. Ergänzt wurde diese Maßnahme mit Pressemeldungen und Pressekonferenzen. Die Kampagne wird 2018 intensiv weitergeführt.

DER Welt verpflichtet

2017 konnten vier neue Schulen in Namibia/Otjomuro, Namibia/Augheikas, Guatemala und Tansania finanziert werden. Somit wurden bisher durch die Aktion „DER Welt verpflichtet“ in Kooperation mit Fly & Help insgesamt zehn DERPART Schulprojekte in sieben verschiedenen Ländern realisiert. Weitere Projekte werden in den nächsten Jahren folgen, u. a. in Tansania, Kambodscha und Kenia.

Das Geld für die Schulprojekte stammt aus Einnahmen der Liveshows „Abenteuer Weltumrundung“, die Reiner Meutsch, Initiator der Stiftung Fly & Help gemeinsam mit DERPART ins Leben gerufen hat, sowie den Spenden, die das ganze Jahr über von den DERPART Reisebüros bei der Buchung von ­Reisen oder mit Extra-Aktionen gesammelt werden. 2017 war die Liveshow von Ende Oktober bis Anfang Dezember in 14 deutschen Städten zu Gast, wobei ebenfalls wieder etliche Spenden zusammenkamen, die für neue Schulbauprojekte verwendet werden. Die Shows begeisterten insgesamt über 5.000 Zuschauer.

DERPART Golf Cup 2017

Der Golfsport hat sich in den vergangenen Jahren zu einer attraktiven Plattform für die Unternehmenskommunikation entwickelt. Für Reisebüros stellt der DERPART Golf Cup eine hervorragende Möglichkeit dar, sich als Experte im Golfsegment zu etablieren, neue Kontakte zu knüpfen sowie bestehende Kunden aktiv zu binden. Nach einer erfolgreichen Turnierserie im Vorjahr ging der DERPART Golf Cup 2017 in die vierte Runde. Insgesamt elf Vorrundenturniere wurden regional von den teilnehmenden DERPARTnern in Kooperation mit der DERPART Zentrale organisiert. Dabei kamen rund 900 Golferinnen und Golfer zusammen, die um den Einzug in das große Finale auf Mallorca kämpften. Vom 26. bis 29. Oktober 2017 lieferten sich die Teilnehmer bei fantastischem Wetter ein spannendes Finalturnier auf einem der schönsten Golfplätze Europas „Club de Golf Alcanada“. So endete die Turnierserie des DERPART Golf Cups mit einem Highlight für jeden Golfer! Im Jahr 2018 soll die erfolgreiche Turnierserie fortgesetzt werden.

DERPART Cocktail-Lounge

Im April 2017 kamen über 100 DERPARTner aus ganz Deutschland bei der 4. DERPART Cocktail-Lounge zusammen. Zwei Tage lang drehte sich im Le Meridien Parkhotel Frankfurt bei Keynote-Vorträgen, „Speed-Datings“ und intensiven Workshops alles um das Thema Verkauf. Eine „schwimmende Abendveranstaltung“ mit Blick auf die Skyline Mainhattans rundete das Programm ab. Coach und Diplom-Schauspieler Benedikt Crisand nahm den Teilnehmern im Rahmen seiner Keynote die Angst, Zusatzprodukte anzubieten. Er zeigte gekonnt auf, wie eine starke innere Haltung und das Einlassen auf unterschiedliche Charaktere dazu beitragen können, Mehrwerte erfolgreich zu adressieren.

Die Mischung aus Zuhören und Mitmachen sowie der direkte Dialog mit der Geschäftsführung, den Mitarbeitern aus der Zentrale und den DERPARTnern untereinander haben sich auch im vierten Jahr bewährt. Die Fokusthemen Verkaufsförderung und Zusatzverkäufe wurden während der Cocktail-Lounge bunt gemixt mit lebhaften Produktschulungen der drei Premium- und 14 Preferred-Partner sowie Neuigkeiten aus der Zentrale und kompakten Informationen zu IT und Vertriebssteuerung. Dabei standen praktische Tipps und Tricks im Mittelpunkt. In Q&A-Runden mit der Geschäftsleitung konnten Reisebüros brennende Fragen loswerden oder sich direkt austauschen. Der Abendevent auf einem Schiff der Primus-Linie führte die Teilnehmer bei Cocktails und kulinarischen Köstlichkeiten bis spät in die Nacht hinein immer wieder vorbei an Frankfurts beeindruckender Skyline.

Informationstechnologie

Prozesse und Produkte bestimmten auch im vergangenen Jahr die Arbeit der DERPART Informationstechnologie. Neben der anschaulichen Darstellung der Prozesse im Bereich Flug wurde insbesondere ein starkes Augenmerk auf die Prozesse im Bereich Touristik gelegt. Vor allem eine Lücke im Prozess der Begleitung des Kunden während der Reise konnte im Jahr 2017 durch die Einführung von meinDERPART geschlossen werden. Neben der Webseite www.mein-derpart.com, welche sich im responsiven, sprich mobilen, Design darstellt, konnten Ende des Jahres auch die Apps für Apple iOS und Google Android freigegeben werden.

DERPART Midoffice-System

Bei unserem Midoffice-System Midoco lag 2017 der Fokus klar auf dem Thema Schnittstellen. Ob zum Beratungsportal, der Vertriebsoberfläche oder zu meinDERPART: Schnittstellen wurden geschaffen oder ausgebaut. Somit bildet Midoco das Herzstück für alle wichtigen Prozesse in den DERPART Reisebüros. Je besser die Datenqualität in Midoco, desto besser können alle nachgelagerten Tools für den Kunden und den Mitarbeiter befüllt und eingesetzt werden. Ein weiterer Meilenstein war die Einführung der Gutscheinverwaltung im letzten Quartal 2017. Hiermit konnten nicht nur die Prozesse für die Mitarbeiter verbessert werden, auch die nachgelagerten Prozesse im Bereich Backoffice wurden damit klar vereinfacht.

Neue Prozesse durch neue DERPART Tools

Nachdem im Jahr 2016 die Tools „Offer“ und „digitale Wunschermittlung“ sowie Beratungstools für bodengebundene Leistungen eingeführt wurden, stand das Jahr 2017 ganz im Zeichen der Einführung von meinDERPART. Hiermit wurde eine große Lücke in der sogenannten Customer Journey geschlossen: die Betreuung des Kunden während der Reise.

Kundenportal meinDERPART

Nach einer Pilotphase im ersten Halbjahr 2017 konnte zum Sommer hin das neue Kundenportal meinDERPART eingeführt werden. War dieses Portal in den ersten fünf Monaten noch eine reine Webseite, wenn auch optimiert für mobile Endgeräte, so kamen Ende des Jahres die beiden Apps für iOS und Android hinzu. Über all diese Wege hat der Kunde nun jederzeit einen sehr genauen Überblick über alle seine gebuchten Reisen: Er kann Mietwagen, Versicherungen und Ausflüge jederzeit hinzubuchen, seine persönlichen Daten einsehen und korrigieren sowie per Chat mit seinem Reisebüro in Verbindung treten. Die Zuordnung eines Kunden zu seinem Reisebüro erfolgt wiederum über das Midoffice-System Midoco. Von hier kommen auch alle Daten, die der Kunde in seinem persönlichen meinDERPART zu sehen bekommt.

DERPART Buchungsplattform

Auch 2017 konnte das DERPART Beratungsportal stark erweitert werden. Waren es im Jahr 2016 gerade einmal 16 angebundene Tools, so erhöhte sich die Zahl im Laufe des Jahres 2017 auf 23. Neben der Anbindung weiterer Hotelportale wurde die Möglichkeit geschaffen, Flüge, Ferienwohnungen oder Visa sowie Ausflüge in allen Zielgebieten und auf Kreuzfahrten zu buchen. Gerade der Bereich Flugbuchungen war hier ein wichtiger Bestandteil. Neben dem bisher bekannten Tool DERPART Air, welches bisher eine Amadeus/IATA- und eine Eurowings-Schnittstelle bietet, konnte im Jahr 2017 auch die DER Touristik Ticketfactory mit Negotarifen, Tour-Operator-Tarifen sowie einer direkten Schnittstelle zu den LH-Tarifen ohne GDS-Gebühr integrieren, welche auch eine direkte Datenübergabe an Midoco bietet.

DERPART IT-Strategie

Das Jahr 2018 ist das Jahr der großen Herausforderungen. Neben dem Thema Versicherungsvermittlerrichtlinie stehen das neue Reiserecht sowie die PCI-DSS-Zertifizierung an. Bei all diesen Themen ist die gesamte Kraft der IT gefordert, um eine Entlastung der Reiseberater zu ermöglichen, sodass hier auch weiterhin das Augenmerk auf den Verkauf gelegt werden kann. Durch eine starke Durchdringung mit VPN-Anschlüssen in den Reisebüros gibt es viele Chancen, eine zentrale Unterstützung für die Büros zu erbringen. Die genaue Beleuchtung der Prozesse in den DERPART Niederlassungen ergab Hinweise für die DERPARTner, wie sie leichter durch die Zertifizierung kommen können, denn diese stellt eine große Hürde für alle kleineren und mittleren Reisebüros dar. Durch die Verbundenheit mit der DER Touristik und deren Stärke im Rücken können hier massive Vorteile für jeden einzelnen DERPARTner erzielt werden.

DERPART Incentives & More

Auf kaum einen anderen Bereich der Touristikbranche wirken sich politische und wirtschaftliche Entwicklungen so direkt aus wie auf das MICE-Geschäft. DERPART Incentives & More ist den Herausforderungen des Marktes jedoch hervorragend gewachsen und optimal aufgestellt, um flexibel auf die starken Schwankungen im Tagungs- und Eventgeschäft reagieren zu können.

Der MICE-Bereich im DERPART Eigenvertrieb hat sich 2017 hervorragend entwickelt. Die Delle durch den Abgasskandal in der Automobilbranche wurde bereits 2016 gut kompensiert. In allen Segmenten konnten signifikante Umsatz- und Ertragssteigerungen erzielt werden. Es gelang im vergangenen Jahr, neue Rahmenvereinbarungen über mehrere Jahre mit namhaften Kunden abzuschließen. Darüber hinaus konnten neue Kunden im In- und Ausland gewonnen werden.

DERPART Incentives & More hat damit die Basis für eine stabile Geschäftsentwicklung in den nächsten Jahren geschaffen. Dies verdient besondere Anerkennung, waren die Rahmenbedingungen dafür im direkten Geschäftsumfeld doch mehr als schwierig.

Im Geschäftsjahr 2017 konnte der Bereich erneut zulegen und einen deutlichen Umsatzzuwachs von 14,6 % sowie eine Ertragssteigerung von 27,01 % im Vergleich zum Vorjahr erzielen.

Vor allem die Neuakquisition bekannter internationaler Marken­kunden wird sich über die kommenden Jahre nachhaltig positiv auf das Ergebnis auswirken. Für 2018 haben diese Kunden aufgrund des sehr erfolgreichen Starts 2017 weitere Aufträge platziert.

Der Bereich DERPART Incentive & More ist für 2018 gut aufgestellt und wird auch in Zukunft einen guten Beitrag zur Wirtschaftlichkeit von DERPART leisten.

WordPress Image Lightbox Plugin